2020-17 STELLUNGNAHME DES BDK ZU ANFRAGEN ZUR SESSION 2020/2021

Offizielle Pressemitteilung Nr. 2020-17

BDK | 16.05.2020 | Auf verschiedene Anfragen hin, ob die Session / Kampagne 2020/2021 stattfinden wird, gibt das geschäftsführende Präsidium des BDK folgende Erklärung:

Die Session / Kampagne 2020/2021 findet genauso statt wie Weihnachten, Aschermittwoch und Ostern. Die Frage jedoch, wie sie stattfindet, kann jetzt noch nicht seriös beantwortet werden, denn der Verlauf der Pandemie ist uns so unbekannt wie den Wissenschaftlern und der Spitzenpolitik.

Im Übrigen entscheidet nicht der BDK über die Art von Veranstaltungen, sondern die Behörden und im Zweifelfall die Gerichte. Das Präsidium hält sich an sein Prinzip, Spekulationen nicht zum Gegenstand von offiziellen Erklärungen zu machen.

Weil die jeweiligen Bundesländer und Landkreise unterschiedlich auf die Pandemie vor Ort reagieren, bitten wir um Geduld und Besonnenheit.

Hierzu wird der Bund Deutscher Karneval e.V. frühestens im Juli eine Erklärung abgeben können.

ANSPRECHPARTNER: Dr. Peter Krawietz, Pressesprecher

BUNDESGESCHÄFTSSTELLE/PRESSESTELLE
Goshen-Ring 8, 66450 Bexbach
Telefon: 06826-9347022

e-mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
www.karnevaldeutschland.eu